Dr. Dietmar Bleidick || historische Informationsdienstleistungen || Wissenschaftsberatung -

Wissenschaftsberatung

Die Reform der Universitäts- und Forschungslandschaft und die Implementierung neuer, international vergleichbarer Abschlüsse haben die Studienbedingungen in Deutschland in den vergangenen Jahren stark verändert. Doch der Wandel ist noch nicht abgeschlossen. Die Einführung von Studiengebühren, reduzierte staatliche Finanzierungsmöglichkeiten sowie Änderungen im rechtlichem Status und in der Struktur der Universitäten werden den Druck auf die Studierenden, das Studium möglichst schnell abzuschließen, ohne Zweifel erhöhen. Gleichzeitig reduzieren Mittel- und Stellenstreichungen trotz wachsender Studierendenzahlen zwangsläufig weiterhin die Qualität und den zeitlichen Umfang von Betreuungsleistungen, ganz zu schweigen von motivierender Unterstützung. Die Anfertigung einer wissenschaftlichen Qualifizierungsarbeit wird damit nicht nur zum einsamen Unterfangen, sondern zunehmend auch zu einem Risiko für die Lebens- und Berufsplanung, wenn etwa aufgrund fehlender Beratung Anmeldetermine immer wieder verschoben werden.

Unsere Leistungen:

Forschung [ Publikationen / Projekte ] und Lehre

 

Nicht angeboten werden: